Beweissicherung Bauschäden

Untersuchungen und Auswertung

  • systematische Risskartierung am und im Gebäude
  • baugrunddynamische Untersuchungen des Standortes
  • Überwachung der Rissöffnungen und Spannungen am Bauwerk mit Faser-Bragg-Gitter-Sensoren
  • Recherche über Baugeschichte, Veränderungen sowie Art des Bauwerkes und zu den verwendeten Baustoffen
  • Analyse der dynamischen Einwirkungen auf der Grundlage von Erschütterungsmessungen / -gutachten
  • Beurteilung der Rissmuster und Ermittlung der Schadensursachen auf der Grundlage aller Daten und Einwirkungen durch langjährige Erfahrungen und umfassender bautechnisch-physikalischer Kenntnisse

Objektive Untersuchung der eingetretenen Schäden für

  • Beweissicherungsverfahren
  • Absicherung eines schadensfreien Bauablaufes durch angemessene Gründungsempfehlungen
  • Streitfälle mit Beschwerdeführern / Anwohnern
  • gerichtliche Auseinandersetzungen

 

Download (PDF, 7.62MB)

Download (PDF, 276KB)